FAQ für Eltern und Lehrkräfte

Liebe Eltern, liebe Lehrkräfte,

gern möchten wir Ihre Fragen beantworten, damit Sie Ihr Kind mit einem guten Gefühl zu uns schicken können oder Ihren Schülerinnen und Schülern mit gutem Gewissen den Jugendpressefrühling empfehlen können.

Was ist der Jugendpressefrühling?

Der Jugendpressefrühling ist eine viertägiges Seminar zur Förderung der Medienkompetenz von Jugendlichen. Im Mittelpunkt steht das Medien-selbst-machen.
Ihr Kind wählt eine unserer Redaktionen nach seinem Interesse. In dieser Redaktion produziert Ihr Kind sein eigenes Medium. Das notwendige Wissen lernt es in Workshops. Redaktionen und Workshops werden von unserem erfahrenen Team angeleitet.

Wer veranstaltet den Jugendpressefrühling?

Der Jugendpressefrühling wird von der Jungen Presse Pinneberg, der Jungen Presse Hamburg und der Jugendpresse Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Landesbeauftragten für politische Bildung (Schleswig-Holstein) veranstaltet. Träger ist der gemeinnützige Verein Junge Presse Pinneberg e.V.

An wen richtet sich der Jugendpressefrühling?

Der Jugendpressefrühling richtet sich an Jugendliche von 14 bis etwa 22 Jahre. Die Jugendlichen sollten sich für das Medienmachen interessieren, andere Voraussetzungen gibt es nicht.

Mein Kind ist minderjährig. Was muss ich beachten?

Der Jugendpressefrühling ist für Jugendliche ab 14 Jahren konzipiert. Spätestens beim Veranstaltungsbeginn muss uns Ihr Kind die von Ihnen unterschriebene Einverständniserklärung vorlegen. Dieses Formular finden Sie im Programmheft, das wir Ihrem Kind rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn zuschicken.
Die Veranstalter übernehmen keine Haftung, außer für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Eltern haften für Ihre Kinder. Falls ein Kind von der Veranstaltung ausgeschlossen werden muss, müssen die Eltern es auf eigene Kosten abholen.

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Der Teilnahmebeitrag liegt bei 20 Euro für Mitglieder der Jungen Presse Pinneberg, der Jungen Presse Hamburg sowie der Jugendpresse Schleswig-Holstein und/oder JuLeiCa-Inhaber/innen. Personen, auf die das nicht zutrifft, zahlen 35 Euro. Mit diesem Teilnahmebeitrag sind Programmkosten, Unterkunft, Mahlzeiten sowie der Busshuttle enthalten. Am Veranstaltungsort gibt es einen Getränkeautomat mit Limonaden. Dafür können Sie ihrem Kind ein paar Münzen als Taschengeld mitgeben.
Der Jugendpressefrühling steht allen offen. Bitte melden Sie sich vertrauensvoll bei Marie Stolp falls der Teilnahmebeitrag eine Hürde darstellt.

Wie ist die An- und Abreise organisiert?

Die An- und Abreise zum Jugendpressefrühling wird von Ihnen organisiert. Sie entscheiden somit, auf welchem Weg Ihr Kind sicher von zu Hause zur JugendAkademie Segeberg kommt und auch wieder zurück. Bitte informieren Sie sich hierfür rechtzeitig über eine verfügbare, kostengünstige und bequeme Variante.
Wir bieten einen kostenfreien Shuttlebus von Pinneberg über Quickborn zum Veranstaltungsort an und nach der Veranstaltung wieder zurück. Falls Ihr Kind den Shuttlebus nutzen möchte, kann es das bei der Anmeldung angeben. Die Fahrten werden von unserem Team begleitet.

Wie ist mein Kind untergebracht?

Unser Veranstaltungsort ist die JugendAkademie Segeberg. Ihr Kind ist geschlechtergetrennt in Mehrbettzimmern untergebracht. Alle Zimmer können abgeschlossen werden und verfügen über ein eigenes Bad.

Wie wird mein Kind beaufsichtigt? An wen kann es sich wenden, wenn es Hilfe braucht?

Vor Ort sind alle Teamerinnen und Teamer ansprechbar. Auch während der Nachtruhe sind mindestens eine Teamerin und ein Teamer für Notfälle jederzeit ansprechbar. In unserem Team befinden sich ausgebildete Jugendleiter/innen und Ersthelfer/innen.
Ihr Kind wird von uns nicht ständig beaufsichtigt, sondern kann sich auf dem Veranstaltungsgelände frei bewegen. Das Jugendschutzgesetz ist gültig und wird von uns durchgesetzt. Wir dulden keinen Alkoholkonsum und untersagen Minderjährigen das Rauchen.
Im Vorfeld unserer Veranstaltung ist unsere Teilnehmendenbetreuung erreichbar.

Wie kann ich mein Kind vor Ort erreichen?

Falls Ihr Kind nicht erreichbar ist, können Sie jederzeit unsere Infonummer anrufen, die während der Veranstaltung rund um die Uhr besetzt ist. Diese Telefonnummer geben wir mit der Zusage bekannt.

Ich bin gerade in der Nähe und möchte schauen, was mein Kind so treibt.

Am letzten Tag gibt es eine Abschlussveranstaltung, bei der die Ergebnisse der vergangenen Tage präsentiert werden. Wir würden uns freuen, wenn Sie dort zuschauen.
Am ersten Tag gibt es eine Auftaktveranstaltung an der Sie ebenfalls teilnehmen können.
Besuche während der Veranstaltung empfehlen wir nicht. Falls Sie vorbeikommen, melden Sie sich unbedingt zuerst am Infotresen. Uns unbekannte Personen werden aus Sicherheitsgründen sofort vom Veranstaltungsgelände begleitet.

Mein Kind benötigt Medikamente oder Hilfe bei der Einnahme

Ihr Kind muss grundsätzlich selbst auf die Einnahme seiner Medikamente achten können. Wenn wir von Einnahmen wissen, dann erinnern wir gern an fällige Termine oder unterstützen in der Sache. Medikamente, die gekühlt werden müssen, können wir lagern. Ernährungs-Intoleranzen können bei der Anmeldung angegeben werden. Näheres besprechen wir gern im Einzelfall.

Gilt der Jugendpressefrühling zur JuLeiCa?

Ja, der Jugendpressefrühling ist vom Kreisjugendring Pinneberg als Verlängerungsseminar anerkannt.

Ihre Frage wurde im FAQ nicht beantwortet?

Schreiben Sie uns eine Nachricht